Rapunzel -  Neu verföhnt (2010)

Disney verfilmt ja gern mal Märchen und macht teilweise eigene Geschichten daraus. Der erste Disney Film war ja mit Schneewitchen und den sieben Zwergen (1937) auch ein Märchen. Dann kam noch Cinderella (1950) (also das Aschenputtel) und zuletzt auch Küss den Frosch (2009) (also das Froschkönig-Märchen). Da durfte natürlich eine flotte Geschichte um und über Rapunzel nicht fehlen. Rapunzel ist genau wie die anderen genannten Märchen ein Gebrüder Grimm-Märchen und die genaue Geschichte dazu könnt ihr auf dieser Homepage nachlesen. Oft kennen Kinder ja heutzutage nicht mehr die ursprünglichen Geschichten, sondern irgendwelche Abwandlungen, deshalb sollte auch mal der Ursprung wieder mehr verbreitet werden.


Aber nun zum eigentlichen Film, der im Gegensatz zum Froschkönig zum Beispiel, recht genau die eigentliche Geschichte widerspiegelt und seit Jahren mal wieder endlich ein richtig toller Film wurde. Mitlerweile habe ich den Film übrigens schon dreimal gesehen. Einmal auf Deutsch und zweimal auf Englisch, wobei ich ihn zuerst auf Englisch sah und zwar nicht im Kino, sondern daheim auf meinem Sofa und mit meiner tollen Heimkinoanlage :)


Die Story ist einfach und trotzdem man sie irgendwie kennt, wird es nie langweilig. Für Kinder und erwachsene Kinder, wie ich es bin, ist der Film echt süß gemacht und unterhält. Die Figuren sind sehr schön animiert, mit viel Liebe zum Deail wurde hier gearbeitet und die Musik ist der Hammer. Gerade das Titellied ist wunderschön und man kann es immer nur wieder anhören (wobei das nur für die englische Version gilt, auf Deutsch hat mir Rapunzel eine zu erwachsene Stimme und auch die Singstimme leidet darunter).


Hier mal als Youtube-Video:

Vom Humor her passt es auch, da keine platten Witze gemacht werden, sondern wirklich welche, über die man lachen und schmunzeln kann.


Die 3D-Version habe ich übrigens nie gesehen, aber wer auf 3D steht, der wird hier sicher auch nicht enttäuscht werden.


Also insgesamt ein wirklich sehenswerter Film und für alle, die Englisch gut beherrschen, sollten ihn, schon aufgrund der Lieder, im Original sehen.

.

Quelle: http://www.filmposter-archiv.de/filmplakat.php?id=14155


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!